PRESSE
Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Menü

Weltgebetstag 2025

Titelbild Weltgebetstag 2024
30.04.2024

Der nächste Weltgebetstag wird am Freitag, den 7. März 2025, rund um den Globus in unzähligen ökumenischen Gottesdiensten gefeiert. 2025 stammt die Liturgie von Christinnen der Cook-Inseln.

Der Titel des Weltgebetstages 2025 lautet auf Deutsch „wunderbar geschaffen!“ Das dazugehörige Titelbild „Wonderfully Made“ wurde von den Künstlerinnen Tarani Napa und Tevairangi Napa entworfen.

Tarani Napa, eine ausgebildete Grundschullehrerin, Unternehmerin und kreative Künstlerin, ist Mutter von sechs Kindern und dreifache Großmutter. Ihre älteste Tochter, Tevairangi Napa, folgt als kreative Künstlerin den Spuren ihrer Mutter und ist stolze Mutter von zwei Kindern.

Erfahren Sie hier mehr über das Titelbild und die Künstlerinnen.

Weitere Informationen zum Weltgebetstag 2025

Informationen über die Cook-Inseln

Die Cook-Inseln sind ein unabhängiger Inselstaat in „freier Assoziation mit Neuseeland“. Die Inselgruppe besteht aus 15 weit auseinander liegenden Inseln mit einer Landfläche von 236,7 km² und 15.000 Einwohner*innen und liegt im südlichen Pazifik. Die größte Insel mit der Hauptstadt Avarua heißt Rarotonga und weist eine große landschaftliche Vielfalt auf. Aitutaki, eine Insel im Norden, hat eine große Lagune, die von Korallenriffen und kleinen Sandinseln umgeben ist. Die Cook-Inseln werben mit unberührtem Charme, Einzigartigkeit und Zeitlosigkeit.

Die Haupteinnahmequelle ist der Tourismus. Große Mineralvorkommen in der Tiefsee versprechen weitere Einnahmen für die Zukunft. Der Klimawandel ist aber auch für die Cook-Inseln ein großes Thema. Amtssprachen sind Englisch und Cook Islands Maori (auch Rarotonganisch genannt). Die Bevölkerung – übrigens Bürger*innen Neuseelands – besteht größtenteils aus Cook-Insel-Maori. Die am weitesten verbreitete Religion ist das Christentum. Die Cook-Inseln waren der erste Staat, in dem Frauen wählen durften (1893).

Psalm 139 im Zentrum des Gottesdienstes

Die Christinnen der sehr kleinen und weit verstreut liegenden Inseln stellen den Psalm 139 ins Zentrum ihres Gottesdienstes. Sie laden ein, die Wunder der Schöpfung zu sehen und ihnen nachzuspüren und die Freude darüber zu teilen. Sie schreiben aber auch: “Gott geht mit uns in die Finsternis am Grund des Ozeans, wo es kein Licht gibt.“ Das ermöglicht ihnen, Verletzungen und Kränkungen standzuhalten sowie mit Krankheiten und Bedrohungen in ihrem Alltag umzugehen.

Der Weltgebetstag in Bayern

In Bayern finden am 7. März 2025 zahlreiche ökumenische Gottesdienste zum Weltgebetstag statt. Auch viele KDFB-Frauen beteiligen sich: Sie bereiten in ihren Pfarrgemeinden den Gottesdienst mit Informationen über die Cook-Inseln und Liedern aus dem pazifischen Inselstaat vor.

Text: Gerlinde Wosgien

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 135.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2024 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.