KDFB

Oktober

WICHTIG:

  • Hier nur Überschrift austauschen
  • Content-Element nicht löschen
  • Leider ist es nicht möglich, dieses Element zu kopieren und unter Zugriff Ablaufzeiten einzusetzen, da dann die Grafik (Sprechblase) auf der Startseite nicht mehr angezeigt wird.
Quelle: Pixabay

Wenn nicht jetzt, wann dann Ich denke an ein beschwingtes Lied und vermute es im Bereich der Neuen Geistlichen Lieder. Dann entdecke ich im Internet den Text – und dass es ein Lied der „Höhner“ ist – außerdem ein Buchtitel und und und…

Das Thema VERANWORTUNG bewegt nicht nur uns während der KDFB-Aktion "für mich. für dich. fürs Klima." Es bewegt – immer noch und Gott-sei-Dank immer wieder – viele Menschen aller Generationen. „Fridays for future“ gibt es trotz Corona noch genauso wie die Christ*innen, die sich seit vielen Jahren für die Bewahrung der Schöpfung, Gerechtigkeit und Frieden einsetzen.

Im Höhner-Lied wird darauf verwiesen, dass alles seine Zeit hat. - Da denke ich sofort an eine meiner Lieblings-Bibelstellen (Kohelet 3,1-8), in der genau das geschrieben steht. Im Lied heißt es dann etwas später, dass man/frau sich selbst treu bleiben soll, dass das Glück selbst in die Hand genommen werden soll – und zwar: jetzt! - Wer hätte das gedacht: dass ein Höhner-Lied zu Kohelet passt?!?

Verantwortung geht uns alle an:

  • Ich muss bei mir anfangen, etwas zu verändern, das mir, meiner Umwelt, meinen Mitmenschen… nicht gut tut.
  • Mag mein Beitrag noch so klein sein – er ist dennoch nicht vergeblich!
  • Vielleicht entsteht daraus sogar etwas Großes…

Sie kennen die Geschichte von den Fröschen, die im Milchtopf schwimmen und fürchten unterzugehen? Oder die Geschichte von der Schneeflocke, die den Zweig zum Brechen bringt? Einzelne haben Macht – wenn sie daran glauben!

Ich bin der festen Überzeugung, dass es wichtig ist, sich Gedanken zu machen, eine Position zu beziehen, Haltung zu zeigen! Beim Weltgebetstag wird das „informiertes Beten und betendes Handeln" genannt. Genau das machen wir im Katholischen Deutschen Frauenbund: An vielen Stellen werden wir aktiv und handeln aus unserem Glauben – das macht uns glaub-würdig.

Wenn nicht jetzt – wann dann!

Alles Gute

Regina Ries-Preiß

 

Regina Ries-Preiß

Dipl.-Theologin
Tel. 089 / 28 623 748
E-Mail