KDFB

Mai

WICHTIG:

  • Hier nur Überschrift austauschen
  • Content-Element nicht löschen
  • Leider ist es nicht möglich, dieses Element zu kopieren und unter Zugriff Ablaufzeiten einzusetzen, da dann die Grafik (Sprechblase) auf der Startseite nicht mehr angezeigt wird.

Europa – miteinander statt gegeneinander!

Foto: Ries-Preiß

Am 26. Mai sind Europawahlen. Wir sind – wie alle mündigen Europäerinnen und Europäer – dazu aufgerufen, unsere Stimme abzugeben. Es geht darum, für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa zu stimmen – gegen alle Strömungen, die einfache, aber radikale Versprechen geben. Wir als Christinnen sind Teil der internationalen Frauenbewegung. Die Europa-Wahl liegt auch in unserer Verantwortung, denn Europa ist auch Frauensache!

Das Bild der drei Flaggen kann symbolisch gesehen werden:

  • Jede Flagge steht für sich, ist imposant und eindeutig.
  • Alle drei Fahnen nebeneinander geben ein buntes Bild.
  • Der Wind bewegt sie alle - miteinander, aber auch jede für sich.
  • Die Aufhängung ist vorgegeben: die Bewegung geschieht in einem für alle sichtbaren und nachvollziehbaren Rahmen – und dennoch bauscht sich jede individuell, „macht, was sie will“.

Wir Frauen (und Männer), die wir in Bayern bzw. Deutschland leben, sind ebenfalls in verschiedensten Bezügen eingespannt:

  • Jede für sich ist eine eigenständige Person.
  • Miteinander bilden wir Gemeinschaft – zum Beispiel den Frauenbund.
  • Wir lassen uns bewegen: als einzelne, aber auch im Verbund und Verband mit anderen.
  • Unser Dreh- und Angelpunkt ist unser Glaube: Wir sind Kinder Gottes, verantwortlich für uns, unsere Mitmenschen und für die von Gott geschenkte Schöpfung. Jede handelt eigenverantwortlich – und doch aufgrund gemeinsamer Werte: Freiheit, Gerechtigkeit, Demokratie, Solidarität, Verantwortung, Toleranz …

Gebet zur Europawahl - oder: Lasst euch bewegen!

Guter Gott, du kennst uns und was uns bewegt:

Manchmal tun wir uns schwer: Wir wollen uns nicht auf den Weg machen; wir haben keine Zeit; es ist gerade so viel anderes wichtig(er); es passt gerade nicht; andere machen das auch nicht… Lass den Heiligen Geist wirken, damit wir uns bewegen!

Manchmal ist es auch ganz einfach: Wir sind miteinander unterwegs, begegnen und begeistern uns an etwas Schönem, wollen den Glauben und das Leben feiern, ziehen gemeinsam los… Erinnere uns immer wieder daran, dass es gut tut, Gewohntes zu verlassen!

Wählen gehen – sich öffnen für Neues – Chancen sehen – Verantwortung wahrnehmen

- das ist es, was jede und jeder tun kann!

Europa: Es geht um ein Miteinander – nicht um ein Gegeneinander!

Stimmen Sie mit – für die Frauensache Europa und für den Frieden!
 

Regina Ries-Preiß

Referentin für Theologie und Spiritualität

 

Regina Ries-Preiß

Dipl.-Theologin
Tel. 089 / 28 623 748
E-Mail