KDFB

150. Geburtstag von Ellen Ammann

Vor 150 Jahren, am 1. Juli 1870, erblickte Ellen Ammann in Stockholm das Licht der Welt. Der frauenbewegten Katholikin ist es maßgeblich zu verdanken, dass der Katholische Deutsche Frauenbund bis heute in Bayern der bedeutendste und mitgliederstärkste Frauenverband ist. Der 150. Geburtstag ist für den KDFB Landesverband Bayern eine Gelegenheit, dankbar und stolz auf Ellen Ammann und ihr Leben und Wirken zurückzublicken.

Eigentlich wollten wir mit Ihnen am 4. Juli 2020 in der Münchner Innenstadt ein rauschendes Geburtstagsfest feiern. Wegen der Corona-Pandemie muss dieses Fest ausfallen. Aber wir haben uns ein attraktives Ersatzprogramm einfallen lassen. Machen Sie mit! Lassen Sie sich unter dem Geburtstagsmotto "Weck die Ellen Ammann in Dir!" von Ellen Ammann und ihrem Elan inspirieren.

Ellen-Ammann-Challenge

Klorollen statt monarchischer Kragen, Topf statt feiner Hut: Wenn Menschen Werke aus Malerei und plastischer Kunst mit anderen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln nachstellen, nennt man dies „tableaux vivants“, lebendige Bilder. Um auch in Corona-Zeiten Kunst zu ermöglichen, forderten unter anderem das Getty Museum in Los Angeles, die Süddeutsche Zeitung und verschiedene soziale Netzwerke in den vergangenen Monaten zu solchen „Challenges“ auf. Die Ergebnisse sind verblüffend, inspirierend, liebenswert!

In diesem Sinne startet der KDFB Landesverband Bayern am 1. Juli 2020, dem 150. Geburtstag seiner Gründerin, die Ellen-Ammann-Challenge: Nehmen Sie eines der Bilder von und mit Ellen Ammann zum Vorbild und machen Sie Ihre ganz eigene Version daraus!

Diese Bilder können Sie bei der Ellen-Ammann-Challenge nachstellen

  • Suchen Sie sich Ihr Lieblingsbild von Ellen Ammann aus. Schnappen Sie sich ein paar Gegenstände oder MitstreiterInnen, bringen Sie Farbe ins Spiel, wenn Sie mögen, und lassen Sie Ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf! Senden Sie ein Foto Ihres neuen Kunstwerks per E-Mail bis zum 31. August 2020 an info@frauenbund.bayern.de
  • Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an. Gerne können Sie auch einige Sätze dazuschreiben, wie die Nachbildung zustande gekommen ist. Mit der Einsendung treten Sie und andere abgebildete Personen die Bild -/Veröffentlichungsrechte an den KDFB Landesverband Bayern ab.

Die fünf kreativsten Nachbildungen werden prämiert und bei der Landesdelegiertenversammlung im Oktober 2020 sowie in den Medien des KDFB präsentiert. Hauptgewinn ist ein Abendessen mit der KDFB-Landesvorsitzenden Emilia Müller.

Wir wünschen viel Freude bei der Umsetzung und sind schon sehr gespannt auf Ihre Fotos!

KDFB-Referentin Marion Hornung hat die Ellen-Ammann-Challenge bereits im Vorfeld mit Juliane Gröger umgesetzt. Damit Sie sehen, wie es zu diesem tollen Ergebnis kam, können Sie hier das Making-of-Video anschauen.