PRESSE
Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Menü

Ingrid Ast, Teilnehmerin 2013

Ingrid Ast, Ellen-Ammann-Preis 2013

21.04.2022

Name: Ingrid Ast, *1957

Ellen-Ammann-Preis: Teilnehmerin 2013

Projekt: Frauenliste Wallersdorf e. V. und Netzwerk Wallersdorf e.V.

Über Jahrzehnte war im Gemeinderat Wallersdorf jeweils nur eine Frau vertreten. Mit der Gründung einer unabhängigen Wählervereinigung, der Frauenliste Wallersdorf e. V., im Jahr 2001 ging Ingrid Ast dagegen an. Es klappte. Auf Anhieb nahmen drei Frauen mehr am Rathaustisch Platz, zwei von der Frauenliste (FL). Damit begann die politische Arbeit von Frauen – für Frauen und Familien.

2005 verwitwete ein Mitglied der Liste. Die zweifache Mutter kam in finanzielle Nöte. Ingrid Ast und Ulrike Waas-Maierhofer fanden eine Lösung. Die FL gründete einen Sozialfonds, der 2008 in das „Netzwerk Wallersdorf e.V.“ überging, mit dem Ziel, vor allem Kindern, Alleinerziehenden, kinderreichen Familien und Senioren unbürokratisch zu helfen. Vom Pausenbrot bis hin zum Heizkostenzuschuss. Von Wallersdorfern für Wallersdorfer. Zehn Jahre betrieb die FL dafür einen Glühweinstand. FL-Mitglied Susanne Unger, Vorsitzende des Netzwerkes, treibt die noch immer bestehende Kinderarmut weiter an.

Ein höherer Frauenanteil im Gemeinderat hat Sichtweisen und Entscheidungen verändert; Frauen zeigen andere Wege auf und legen mehr Gewicht auf soziale Belange. Mit ihren Initiativen hat Ingrid Ast die Entwicklung der Gemeinde wesentlich geprägt.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 150.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.