Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Ele Schöfthaler, Preisträgerin 2019

Ellen Ammann Preis
26.05.2021

Name: Ele Schöfthaler, *1952

Ellen Ammann-Preis: Preisträgerin 2019

Projekt: Kindernester

www.zak-landshut.de/kinderbetreuung

 

 

Kinder punktgenau aus dem Kindergarten abzuholen, ist für berufstätige Frauen oft unmöglich. Die dreifache Mutter und Journalistin Ele Schöfthaler wollte diesen Stress anderen Müttern ersparen.

Sie trotzte allen bürokratischen Widerständen und setzte sich für Kindernester ein: freiberufliche Tagesmütter betreuen dort Kinder zu flexiblen Zeiten. Schichtarbeitende Ärztinnen und Verkäuferinnen haben so die Möglichkeit, berufstätig zu sein.

Die Soziologin hat es geschafft, in Schwabach und Landshut 30 dieser Nester zu gründen. 300 Ein- bis 14-Jährige werdend dort betreut. Wer Unterstützung braucht, meldet sich telefonisch beim Verein „ZAK – Zentrum für Arbeit und Kultur“ in Landshut, der die Nester unterstützt und dessen Vorsitzende Ele Schöfthaler ist. Dort wird koordiniert, bis eine Lösung gefunden ist.

Ele Schöfthaler hat schon als Studentin die Frauenzeitschrift Courage mitbegründet, sie hat ein Frauenhaus in Schwabach mitbegründet, zwei Appartementhäuser für Alleinerziehende in Landshut aufgebaut. Sie kämpft bis heute an vielen Stellen für mehr Frauen- und Kinderrechte. „Geht nicht, gibt‘s nicht“ ist ihr Motto – davon profitieren Frauen jeglicher Herkunft in jeglichen Situationen

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.