Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Gisela Schneiderbauer, Teilnehmerin 2021

29.07.2021

Name: Gisela Schneiderbauer, *1964

Ellen Ammann-Preis: Teilnehmerin 2021

Projekt: Buch: So is s‘Leb‘n

 

Die Hektik der Gegenwart lässt kaum Zeit für bewusstes Erzählen und Zuhören. All die lustigen und herzzerreißenden Geschichten, die Menschen selbst erlebt haben, bleiben allein in deren Köpfen. Gisela Schneiderbauer hat im Laufe ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit beim KDFB-Zweigverein Unterneukirchen, als ehrenamtliche Richterin und Pfarrgemeinderätin allerhand „Lausdirndl- und Lausbubengschichten“ gehört, die sie sehr berührten.

Um die Geschichten und ihre Protagonisten zu erinnern, startete Gisela Schneiderbauer ihr erstes – und wohl nicht letztes – Buchprojekt. In der Zeitung und auf Veranstaltungen bat sie Menschen, ihre liebsten Anekdoten einzureichen. Sie selbst brachte Geschichten zu Blatt und inspirierte andere, mitzuwirken, unter anderem die ehemalige Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner. Wer selbst nicht mehr schreiben konnte, für den übernahm Gisela Schneiderbauer dies. Manche Erzähler*innen weinten beim Wiedergeben und fanden so ihren seelischen Frieden.

Entstanden ist ein generationenübergreifendes Buch mit dem Titel: „So is s‘Leb‘n“. 46 Kurzgeschichten von 34 Autoren auf 136 Seiten – zum Lesen, Vorlesen, Zuhören, Lachen und Staunen. Nicht alle Autor*innen erlebten die Buchvorstellung mit – doch durch ihre Kurzgeschichten bleiben sie in Erinnerung.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.