Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Michaela Aschberger, Teilnehmerin 2021

29.07.2021

Name: Michaela Aschberger, *1970

Ellen Ammann-Preis: Teilnehmerin 2021

Projekt: Belladonna München

https://www.belladonna-muenchen.de

Biographien charismatischer Frauen wie Marlene Dietrich, Coco Chanel und Sophia Loren hatten auf die Münchnerin Michaela Aschberger schon immer eine faszinierende Wirkung. Auch in ihrem eigenen Leben war die Heilpraktikerin vielen außergewöhnlichen Frauen begegnet, die in ihr Spuren hinterlassen hatten. Im Gegensatz zu erfolgreichen Männern waren diese in der Gesellschaft aber nicht sichtbar.

Das wollte Michaela Aschberger ändern. In ihr reifte der Gedanke, ein Qualitätsnetzwerk aufzubauen, um starke weibliche Persönlichkeiten unterschiedlicher Branchen miteinander zu verbinden. Gegenseitige Motivation, Unterstützung, Inspiration und Kooperation waren ihr Ziel. 2018 gründete sie den Businessclub „BELLADONNA“ – der Name steht für eine in der Homöopathie eingesetzten Heilpflanze und bedeutet auf Italienisch „schöne Frau“. Schirmherrin ist die bayerische Staatsministerin Kerstin Schreyer.

Inzwischen ist BELLADONNA Heimat für mehr als 60 teils prominente Frauen. Auf Netzwerk-Veranstaltungen, Websites und Social Media-Projekten präsentieren sie sich und ihre Erfolgsgeschichten und erhalten dank Michaela Aschbergers Initiative mehr und mehr die Aufmerksamkeit und den Erfolg, der ihnen zusteht.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.