Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Mouna Sabbagh, Teilnehmerin 2015

24.09.2021

Name: Mouna Sabbagh, *1958

Ellen Ammann-Preis: Teilnehmerin 2015

Projekt: Hilfe für Aleppo, Völkerverständigung, Integration

Link: www.hilfe-fuer-aleppo.de

 

 

In Syrien geboren, in Deutschland lebend, wird Mouna Sabbagh immer wieder mit den großen Unterschieden beider Kulturen konfrontiert. Sie fühlte sich zerrissen. Statt zu resignieren, entscheidet sie sich für den Weg der Verbindung: Toleranz und Verständnis füreinander schaffen.

Bei einem Aufenthalt in ihrer Heimat Aleppo absolviert sie eine orientalische Musik- und Tanzausbildung. Zurück in ihrem Wohnort Passau bringt sie nun als Tanzpädagogin Menschen beider Kulturen zusammen: bei Tanzabenden (und später bei Reisen nach Syrien) lernen sie einander kennen und bauen Vorurteile ab. Die Sozialpädagogin arbeitet in einem Asylbewerberheim. Dort unterstützt sie Migrant*innen beim „Ankommen“ in Deutschland, klärt vor allem Frauen über ihre Rechte auf und vermittelt alles, was notwendig ist – vom Sprachunterricht bis zum Ausbildungsplatz. 2011 bricht in Syrien der Bürgerkrieg aus, 2013 gründet Mouna Sabbagh „Hilfe für Aleppo e. V.“. Sie sammelt Spenden vorwiegend für verwitwete Frauen mit Kindern und ebenso für die Verteilung von Brot, Lebensmitteln und Medikamente in Aleppo.

Mouna Sabbagh lebt ihre tiefe Überzeugung: Jeder Mensch hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Und dafür tut sie alles, was in ihrer Macht steht.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.