Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig, Teilnehmerin 2017

29.09.2021

Name: Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig, *1953

Ellen Ammann-Preis: Teilnehmerin 2017

Projekt: Forschungsprojekt Mixed Leadership

Link: www.mixed-leadership.com

 

 

 

 

Der Anteil an Frauen sinkt, je höher die Managementebene ist. Obwohl viele Aktivitäten rund um Gender-Diversity betrieben werden, mangelt es in der Forschung an Untersuchungen zur Wirksamkeit von entsprechenden Maßnahmen in Unternehmen.

Die Professorin für Personal- und Unternehmensführung Dr. Astrid Szebel-Habig und ihr Forschungsteam an der Hochschule Aschaffenburg haben genau dieses Szenario untersucht. Im Forschungsprojekt wurden Daten zu Kennzahlen, Maßnahmen und Rahmenbedingungen erhoben. Gefragt wurde unter anderem, welche Maßnahmen bei Rekrutierung, Entwicklung und Bindung von weiblichen und männlichen Führungskräften eingesetzt werden und wie effektiv diese Maßnahmen sind. Die Daten wurden eingehend analysiert und flossen in die Entwicklung eines Selbstauditberichts ein. Diesen können Unternehmen nutzen, um den eigenen Status abzuprüfen.

Über die Ergebnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie den europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Projekt spricht Astrid Szeble-Habig regelmäßig bei Vorträgen in Unternehmen und Organisationen und hofft, dass ihre Studentinnen über kurz oder lang die gleichen Karrierechancen erhalten, wie ihre männlichen Kommilitonen.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.