Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Sabine Demel, Preisträgerin 2019

Sabine Demel

01.07.2019

Name: Sabine Demel, *1962

Ellen Ammann-Preis: Preisträgerin 2019

Projekt: Verein DONUM VITAE in Bayern e.V.

1999 zogen sich die deutschen Bischöfe aus dem staatlichen System der Schwangerenkonfliktberatung zurück. Sie wollten nicht, dass die Kirche mit der straffreien Tötung ungeborener Kinder in Verbindung gebracht wird. Dem konnte die Theologin Prof. Dr. Sabine Demel nicht tatenlos zusehen. Um das christliche Element im System zu erhalten, gründeten sie und weitere beherzte Katholik*innen den Verein DONUM VITAE in Bayern e.V.

Das Anliegen des Vereins ist, das Leben von Anfang an zu schützen und Menschen in Not zu helfen. Frauen, die in schwere Konflikte geraten, weil sie sich ein Leben mit Kind nicht vorstellen können, benötigen ebenso wertschätzende Unterstützung wie Familien, deren Kinderwunsch unerfüllt bleibt. Egal, wie die Vorzeichen stehen – Demel persönlich und der Verein setzen sich vehement für die Beratung zum Schutz des Ungeborenen und für die Würde von Frau, Mann und Kind ein.

Als Theologieprofessorin hat sie damit beinahe eine Alleinstellung. Denn nur wenige ihrer Kolleg*innen engagieren sich so couragiert wie sie es für DONUM VITAE getan hat. Ihre Sorge: als ungehorsam gegenüber dem Papst zu gelten. Dem trotzte Demel all die Jahre – auch als Vorsitzende des Vereins, der inzwischen 20 Beratungsstellen und über 200 Mitarbeiter*innen hat.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.