Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Pressemitteilung: Ehrenamt stabilisiert Gesellschaft im Corona-Sturm

Ehrenamt stabilisiert Gesellschaft im Corona-Sturm
München, 03.12.2020

„Bürgerschaftliches Engagement ist ein wichtiger Faktor, damit unsere Gesellschaft Stürme gesellschaftlicher Belastungen ohne Schiffbruch übersteht. Das hat sich immer wieder gezeigt, und das ist auch in den Zeiten der Corona-Pandemie so“, betont KDFB-Landesvorsitzende Emilia Müller zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember.  

Emilia Müller hebt die herausragende soziale Bedeutung der Arbeit von Frauenbund-Frauen und aller ehrenamtlich Engagierten hervor. Der KDFB verbindet in diesem Jahr den Tag des Ehrenamtes mit einem Jubiläum. Er hat das Netzwerk Familienpaten Bayern vor zehn Jahren mitinitiiert.

Das „Netzwerk Familienpaten Bayern“ hat sich in dieser Zeit erfolgreich entwickelt und gehört mit inzwischen 58 Standorten fest zur sozialen Landschaft im Freistaat. Das Netzwerk wird geleitet vom Bildungswerk des Bayerischen Landesverbandes des Katholischen Deutschen Frauenbundes und dem Kinderschutzbund Landesverband Bayern. Pädagogische Fachkräfte sorgen dafür, dass die ehrenamtlichen Patinnen und Paten gut geschult und kompetent begleitet werden.

Das Bayerische Sozialministerium fördert das Netzwerk und vergibt an die Pat*innen Zertifikate über ihre Qualifikation. Familienpaten können schnell, unbürokratisch und vertrauensvoll da sein, wenn in einer Familie Belastungen auftreten. Sie verstehen sich als ein präventives Angebot, als Hilfe zur Selbsthilfe. Natürlich ist die Situation in jeder Familie anders: Manche brauchen Unterstützung und Entlastung im Alltag, um einfach mal wieder durchzuatmen. Familienpatinnen und -paten unterstützen bei der Kinderbetreuung, bei Behördengängen und auf viele andere Arten. Familien, die sich für eine gewisse Zeit eine Familienpatin an ihrer Seite wünschen, oder Frauen, die Familienpatin werden wollen, können sich nun noch schneller und ansprechender über das Netzwerk informieren.

Denn der KDFB hat für den Tag des Ehrenamtes ein Erklärvideo produziert, das Antworten gibt auf Fragen wie: Wie bekomme ich Kontakt? Was machen Familienpaten?

Weitere Informationen sind zu finden unter www.familienpaten-bayern.de. Gerade in Corona-Zeiten, in denen die Familien noch größeren Belastungen ausgesetzt sind als üblicherweise, werden ehrenamtliche Familienpat*innen noch wichtiger. Im Moment wird das Engagement vor nochmals neue Herausforderungen gestellt. Aber die Pat*innen werden durch Schulungen und die kontinuierliche Begleitung durch Fachkräfte gut auf ihre Aufgabe und die Situation vorbereitet. Damit ist gewährleistet, dass die Familien die Hilfe erhalten, die zu ihrer Situation passt und die ehrenamtlichen Pat*innen stark und mit Freude ihre Aufgaben erfüllen können.

Das Erklärvideo zum Netzwerk Familienpaten

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.