PRESSE
Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Menü

Masken

Wir tragen Masken.
Im Februar ist das eigentlich nichts Ungewöhnliches – es ist schließlich Fasching! Aber auch in diesem Jahr ist alles anders: Corona zwingt uns weiterhin dazu, unsere Gewohnheiten zu verändern.

Wir tragen Masken: FFP2-Masken statt venezianischer Masken.
Was macht das mit uns – mit mir – mit Ihnen? Mir geht es so, dass ich mittlerweile „anders“ auf Menschen achte: vor Corona habe ich mir Gesichter gemerkt und wusste, mit wem ich es zu tun habe. Heute schaue ich mehr auf den ganzen Menschen: wie jemand geht, sich anzieht, die Körperhaltung – und auf die Augen.

Corona zwingt uns dazu, unser Augenmerk zu verändern.
Das muss nicht schlecht sein. Es kann heißen, dass Gewohntes hinterfragt wird, dass sich neue Facetten auftun, dass das „Ganze“ mehr in den Blick kommt. Für mich hat das mit Solidarität zu tun, mit Zusammenhalt, mit dem, was uns als Gemeinschaft trägt – in der Familie, im Verband, in der Gesellschaft, in der Kirche.

Hinter Masken kann man sich verstecken:
Hinter der Maske des Wohlwollens, hinter der Maske der kirchlichen Unantastbarkeit, hinter der Maske der Geschäftigkeit …. Manchmal tut es gut, die eigene Verletzlichkeit nicht zeigen zu müssen, aber auf die Dauer ist es anstrengend, hinter einer Maskerade leben zu müssen. Das, was mich ausmacht, ist in Gefahr langsam zu verschwinden.

Wir als Verbandsfrauen wollen uns nicht verstecken!
Wir bringen uns ein, tun unsere Meinung kund und zeigen auch öffentlich Haltung!
Wir treten ein für eine Politik, die den Menschen dient, in der Frauen selbstverständlich Teil der Meinungsbildung, von Parteien und Regierungen sind.
Wir treten ein für eine offene Kirche, in der alle Geschlechter Platz haben, Verantwortung übernehmen – glauben können.

Nächstes Jahr im Februar sehen wir uns wieder – vielleicht mit venezianischen Masken?!?
Alles Gute, bleiben Sie behütet!

Regina Ries-Preiß

© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.