KDFB

Absage Equal Pay Day

Foto: Businessfotografie Inga Haar

Nach Abwägung der letzten Informationen zur Ausbreitung des Coronavirus in Bayern und in Abstimmung mit dem Sozialministerium hat sich der KDFB Landesverband Bayern dazu entschieden, die für den 10. März 2020 in München geplante Veranstaltung „Verhandeln – Wir sind bereit!“ abzusagen.

Das Veranstaltungsthema, das im direkten Bezug zum Equal Pay Day 2020 steht, ist auf sehr großes Interesse gestoßen, deshalb werden KDFB und Sozialministerium an dieser Fragestellung festhalten. Ein neuer Termin für die Veranstaltung wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

Am 17. März 2020 ist Equal Pay Day. Dieser Tag markiert sympolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt bundesweit aktuell 21 Prozent beträgt. Das heißt, Frauen müssen umgerechnet 77 Tage, also bis zum 17. März 2020 umsonst arbeiten, während Männer bereits ab Jahresbeginn für ihre Arbeit bezahlt werden.

2020 steht der Equal Pay Day unter dem Motto "Auf Augenhöhe verhandeln - WIR SIND BEREIT". Gehaltsverhandlungen sind ein emotionales und für Frauen oft schwieriges Thema, denn Frauen sind oft zu bescheiden, um ihre Forderungen selbstbewusst einzubringen.

Die Zeitung "Der Neue Tag" veröffentlichte im Vorfeld des Equal Pay Day ein Interview mit der KDFB-Landesvorsitzenden Emilia Müller und KDFB-Referentin Marion Hornung; hier können Sie das Interview nachlesen: https://www.onetz.de/node/2989509

Weitere Informationen zum Equal Pay Day

Redaktion: Gerlinde Wosgien