KDFB
31.01.2018

Frauengottesdienste in München

Foto: Bardehle, Katholischer Deutscher Frauenbund

In der Münchner Innenstadtkirche St. Michael wird 2018 einmal monatlich um 18 Uhr eine heilige Messe von (Ordens-)Frauen vorbereitet und durchgeführt. Der besondere Schwerpunkt dieser Gottesdienste liegt auf Frauengestalten, also heiligen oder seligen Frauen, die im Heiligenkalender aus verschiedenen Gründen unterrepräsentiert sind. 

Ebenso ist es ein Anliegen, noch nicht heiliggesprochene Frauen zu würdigen und ihre Selbstwirksamkeit, ihre Glaubenskraft und ihren Mut vorzustellen. Außerdem kommen in diesen Gottesdiensten auch wichtige Frauenthemen zur Sprache, wie beispielsweise der Internationale Frauentag am 8. März, der bisher in der Leseordnung keine Berücksichtigung fand, aber im Leben von Christinnen eine wichtige Rolle spielt.

Die ersten Termine sind:

Dienstag, 30.01.2018, 18 Uhr: Mary Ward
Donnerstag, 08.03.2018, 18 Uhr: Internationaler Frauentag
Montag, 30.04.2018, 18 Uhr: Heilige Katharina von Siena (Tag der Diakonin).  

Mit dieser Initiative soll ein Beitrag zu einer geschlechtergerechteren Liturgie geleistet werden. 

Das Leitungsteam, das aus Ordensfrauen besteht, versteht sich als Vertretung und Sprachrohr von Frauen jeden Lebensalters und jeder Lebensform. Eine der Initiatorinnen ist Sr. Susanne Schneider, die auch Mitglied im Kompetenzforum "Glaube und Kirche" des KDFB-Landesverbandes ist.

Fragen, Anregungen oder Kritik bitte per E-Mail an Sr. Susanne Schneider

Redaktion: Gerlinde Wosgien