KDFB

Hackathon #gleichistgleich

Foto: AdobeStock/fizkes

Der KDFB Landesverband Bayern plant Anfang März 2021 unter dem Motto #gleichistgleich - Wir mischen die Karten neu! Für eine Gesellschaft mit Zukunft! einen großen digitalen Workshop zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter.

Echte Partnerschaft zwischen den Geschlechtern – echte Gleichstellung, nicht nur Gleichberechtigung – mit Equal Care (Sorgearbeit), Equal Pay (Gehalt) und Equal Rights (Rechte). Eine Forderung, die den Frauenbund schon lange bewegt - umso mehr im Angesicht der Auswirkungen der Coronakrise auf die soziale Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft. 

Bewegt auch Sie das Thema? Dann nutzen Sie gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten die Krise als Chance für Veränderung, beim großen Hackathon #gleichistgleich - Wir mischen die Karten neu! Für eine Gesellschaft mit Zukunft!

Mit Unterstützung des Bayerischen Sozialministeriums lädt der KDFB Bayern Sie am Wochenende vor dem Weltfrauentag vom 5. bis 7. März 2021 ein, in Form eines digitalen Workshops Konzepte zur Gleichstellung der Geschlechter für die Gesellschaft der Zukunft zu entwickeln. 

Die Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft verändert und wird es auch weiterhin tun. Was Chancengerechtigkeit und Gleichstellung angeht, macht sie ein System sichtbar, das von Care-Arbeit profitiert, die unentgeltlich oder schlecht bezahlt geleistet wird. Und sie macht sichtbar, dass wir noch immer Rollenbilder leben, die wir gerne als überholt bezeichnen würden. Zugleich zeigt die aktuelle Situation, dass Arbeitskonzepte wie Homeoffice, Jobsharing und digitale Zusammenarbeit funktionieren und ein Gewinn an Flexibilität und Chancen für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen darstellen können. 

Die Antwort auf diese Erkenntnisse muss Weiterentwicklung heißen und nicht Rückkehr in alte Strukturen. Wann, wenn nicht jetzt, sollten wir mehr Chancengerechtigkeit zwischen den Geschlechtern fordern?

Machen Sie mit!

Seien Sie also dabei, um gemeinsam mit Gleichgesinnten an Ihren Ideen für Gleichstellung und Chancengerechtigkeit zu arbeiten – so gelingt der Wandel zu einer wirklich partnerschaftlichen Gesellschaft.

Vorläufiger Ablaufplan des Hackathons #gleichistgleich 

Donnerstag, 04. März 2021, 19 Uhr: Eröffnungsveranstaltung mit Staatsministerin Carolina Trautner und der KDFB-Landesvorsitzenden Emilia Müller 

Freitag, 05. März 2021, 14 Uhr: Start des digitalen Workshops

Sie können bereits bei der Anmeldung zwischen folgenden Themenblöcken wählen:

  • Gleichstellung der Geschlechter in der Arbeitswelt, Forschung und Bildung
  • Gleichstellung der Geschlechter in der Partnerschaft und Erziehung
  • Gleichstellung der Geschlechter im öffentlichen Raum, Medien und Sprache
  • Gleichstellung der Geschlechter in der Politik
  • Gleichstellung der Geschlechter in der Kirche

Neben Teamarbeit zur Entwicklung eigener Konzepte werden zudem spannende Vorträge und Diskussionsrunden angeboten.

Am Sonntag, 07. März 2021, endet die „Arbeitsphase“.  Am Montag, 08. März 2021, wird es ab 19:00 Uhr eine Abschlussveranstaltung geben.

Anmeldemöglichkeit ab 01.02.2021 

Für die Teilnahme kann sich jede und jeder Interessierte ab dem 1. Februar 2021 hier auf dieser Website anmelden. Sie dürfen bereits bei der Anmeldung Ideen einbringen, wie sich die Gleichstellung in einem der genannten Teilbereiche verwirklichen lässt. Für eine Teilnahme sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Wer noch nie an einem Hackathon teilgenommen hat, bekommt am 04.03.21 eine technische Einführung.

Voraussetzung für die Teilnahme sind Motivation, Teamfähigkeit und Interesse an der Förderung der Gleichstellung der Geschlechter.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Noch Fragen?

Bei Fragen steht Ihnen Marion Hornung von der Geschäftsstelle des KDFB Landesverband Bayern gerne zur Verfügung.

Zusammenstellung: Marion Hornung / Gerlinde Wosgien