KDFB

Messe LEIF 2020 abgesagt

Wegen der starken Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in Deutschland und zahlreichen Anrainerstaaten sieht sich die Messe München unter Beachtung ihrer Verantwortung für die Gesundheit ihrer Aussteller*innen und Besucher*innen gezwungen, die für den 17. bis 19. April 2020 geplante Messe LEIF abzusagen.

Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, erklärt: „Gerade bei der LEIF (ehemals „Die 66“) gehört der ganz überwiegende Anteil unserer Besucher zur Altersgruppe der über 50-Jährigen, die vom Robert-Koch-Institut als besonders gefährdeter Bevölkerungsanteil im Zusammenhang mit dem Coronavirus eingestuft wird. Mit der Absage der LEIF 2020 tragen wir dem Vorrang der Gesundheit unserer Teilnehmer Rechnung und schützen so diese besondere Risikogruppe.“

Bisher war sie unter dem Namen „Die 66“ bekannt, jetzt heißt Deutschlands größte Messe für die Zielgruppe 50plus LEIF und steht für Lebensfreude, Emotionen, Inspiration und Freiheit. Der KDFB Landesverband Bayern wäre auch 2020 mit einem Stand und einem attraktiven Messeprogramm vertreten gewesen. Viele Vorüberlegungen und Planungen können aber sicher bei der LEIF 2021 umgesetzt werden.

Redaktion: Gerlinde Wosgien