KDFB

Weltgebetstag 2021

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu; Foto: WGT

Am 5. März 2021 feiern Christinnen rund um den Globus den nächsten Weltgebetstag. Vanuatu ist das Weltgebetstagland 2021. Das Motto des Weltgebetstags 2021 lautet "Worauf bauen wir?"

Alle wichtigen Informationen zu Vanuatu und zur Gottesdienstordnung gibt es am 13. und 14. November 2021 in Freising bei einem ökumenischen Einführungswochenende des Bildungswerkes des KDFB Landesverband Bayern. Soweit Corona es zulässt, wird dieses Seminar als Präsenzveranstaltung stattfinden. Falls im November keine Präsenzveranstaltungen erlaubt sind, wird es als Ersatz ein Online-Seminar geben.

Weltgebetstag heißt Frauensolidarität, Kennenlernen anderer Kulturen und Lebenswirklichkeiten, mitreißende Musik, kulinarische Highlights, inspirierende Gottesdienste, Ökumene weltweit und vor Ort. Außerdem gibt es beim Weltgebetstag auch immer einen interessanten Einblick in die politische Situation des jeweiligen Landes.

Vanuatu ist ein Inselstaat im Südpazifik, der sich über eine Länge von 1.300 km erstreckt. Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum ist Port Vila auf der Insel Efate. Insgesamt umfasst Vanuatu ca. 80 kleine Inseln. Auf Vanuatu leben 258.000 Einwohner*innen. Seit 1980 ist das Land unabhängig. Vanuatu hat die höchste Sprachendichte der Welt.

Auf diese Programmpunkte können sich die Teilnehmer*innen des Vorbereitungswochenendes freuen:

  • Informiert beten - Landinformation
  • Kennenlernen neuer Lieder und Rhythmen
  • Kreative Workshops
  • Einführung in die Gottesdienstordnung aus Vanuatu
  • Vertiefung der Bibelstelle
  • Lebendige Liturgie mit allen Sinnen feiern
  • Zeit zum Austausch von Ideen und Erfahrungen

Hier können Sie sich für sowohl für die Präsenveranstaltung als auch für das Online-Seminar anmelden.

Zusammenstellung: Gerlinde Wosgien

Weitere Informationen zum Weltgebetstag