KDFB

Ellen Ammann - Frauenbewegte Katholikin

Ende März 2020 ist im Regensburger Pustet-Verlag in der Reihe "kleine bayerische biografien" eine neue Ellen-Ammann-Biografie erschienen. Sie trägt den bezeichnenden Titel "Ellen Ammann - Frauenbewegte Katholikin". Der Autorin Adelheid Schmidt-Thomé gelingt darin ein sehr kurzweiliges und umfassendes Porträt der gebürtigen Schwedin und führenden Persönlichkeit des Katholischen Deutschen Frauenbundes in Bayern. Die Leser*in bekommt nicht nur einen tiefen Einblick in das öffentliche Wirken von Ellen Ammann, sondern auch in ihr Privatleben.

Vor 150 Jahren - am 1. Juli 1870 in Stockholm wurde Ellen Ammann in Schweden geboren, einem Land, in dem die Gleichberechtigung weitaus fortschrittlicher war als in Deutschland. Ellen Ammann wird deshalb oft als "frauenbewegte Schwedin" bezeichnet. 1890 heiratete sie den Münchner Arzt Ottmar Ammann und zog mit ihm nach München. In der bayerischen Landeshauptstadt engagierte sie sich bald ehrenamtlich im sozial-caritativen Sektor.

Ellen Ammann hatte auf das soziale, kirchliche, gesellschaftliche und politische Leben in Bayern zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen großen Einfluss. Zahlreiche Einrichtungen wurden von ihr ins Leben gerufen: die Münchner Katholische Bahnhofsmission, In Via, die Katholische Stiftungshochschule München, die Polizeiseelsorge, der Münchner Zweigverein des Katholischen Frauenbundes und der KDFB Landesverband Bayern. Außerdem war Ellen Ammann von 1919 bis zu ihrem plötzlichen Tod im November 1932 Landtagsabgeordnete.

Als eine der ersten weiblichen Abgeordneten im Bayerischen Landtag schrieb Ellen Ammann in der Landespolitik Frauengeschichte. Besonders couragiert war ihr Einsatz bei der Vereitelung des Hitlerputsches im November 1923.

Adelheid Schmidt-Thomé schafft es in dieser Biografie, der Leser*in nicht nur die öffentliche, zu Lebzeiten bayernweit bekannte Persönlichkeit, sondern auch die private Ellen Ammanm, ihre Familie, ihre Existenzängste und Nöte nahe zu bringen. Deutlich wird in dieser Biografie auch die innere Zerrissenheit und Verletzlichkeit der im Sternzeichen Krebs geborenen Ellen Ammann.

Für alle, die sich für Frauengeschichte im gesellschaftspolitischen Kontext des ersten Drittels des letzten Jahrhunderts interessieren und Spaß am Lesen von Biografien haben, ist dieses Buch ein absolutes Muss.

Erhältlich ist die Biografie "Ellen Ammann - Frauenbewegte Katholikin" im Buchhandel oder direkt beim Pustet-Verlag:

https://www.verlag-pustet.de/shop/item/9783791731285/ellen-ammann-von-adelheid-schmidt-thome-kartoniertes-buch

Die Ellen-Ammann-Biografie eignet sich auch hervorragend als Geschenk.

Rezension der Ellen-Ammann-Biografie von Ute Leimgruber, Professorin für Pastoraltheologie und Homiletik an der Universität Regensburg und Mitglied im KDFB

Redaktion: Gerlinde Wosgien

Im März 2020 ist im Regensburger Pustet-Verlag die neueste Ellen-Ammann-Biografie erschienen.