KDFB

Kommunalwahl 2020

Am 15. März 2020 waren in Bayern Kommunalwahlen. Dabei wurden rund 39.500 Mandate vergeben. In Bayern finden alle sechs Jahre Kommunalwahlen statt. Die Wahlperiode der Gemeinderät*innen, Bürgermeister*innen, Oberbürgermeister*innen und Landrät*innen beträgt sechs Jahre.

Der KDFB Landesverband Bayern forderte bei der Landesdelegiertenversammlung am 12. Juli 2019 alle engagierten KDFB-Frauen dazu auf, sich aktiv an den politischen Entscheidungen in ihren Kommunen zu beteiligen, damit in Zukunft möglichst viele Frauen ihre Erfahrungen und ihre Kompetenzen in die bayerische Kommunalpolitik einbringen.

Stellungnahme "Macht Kommunalpolitik zur Frauensache!" (12.07.2019)

Social-Media-Aktion vor der Kommunalwahl

Im Vorfeld der Kommunalwahl in Bayern am 15. März 2020 appellierte KDFB-Landesvorsitzende Emilia Müller an alle KDFB-Frauen: „Wählt! Frauen! Jetzt!“ Um das kommunalpolitische Engagement von KDFB-Frauen sichtbar zu machen, stellte der KDFB Landesverband in den Wochen vor der Kommunalwahl auf Facebook und Instagram 70 KDFB-Kandidatinnen vor.

Verbunden mit dieser Aktion war die Bitte an alle Kandidatinnen, sich gegenseitig zu unterstützen: "Frauen liked Frauen!" Höhepunkt der Aktion war ein Video mit allen Kandidatinnen: https://www.facebook.com/Frauenbund.Bayern/videos/581771589136929/

Enttäuschendes Ergebnis der Kommunalwahlen
Aus Frauensicht ist die Bilanz ziemlich ernüchternd: Weibliche Mandatsträger*innen sind in bayerischen Kommunen nach wie vor stark unterrepräsentiert. Nur 10 Prozent im Bürgermeisteramt sind weiblich, dazu gibt es lediglich drei von 25 gewählten Oberbürgermeisterinnen. In den kommunalen Gremien schaut es nicht viel besser aus:  Im Gemeinderat sind gerade mal 22 Prozent weiblich, im Kreisrat 28 Prozent und im Stadtrat 34 Prozent. 

KDFB bleibt am Ball

Der KDFB setzt sich seit vielen Jahren für einen höheren Frauenanteil in der Politik ein. Und wir werden auch weiterhin am Ball bleiben. Außerdem freut es uns natürlich sehr, dass es zahlreiche engagierte KDFB-Frauen gibt, die bei den Kommunalwahlen ein Mandat errungen haben: https://www.frauenbund-bayern.de/aktuelles/detailansicht/article/kdfb-frauen-bewgen-bayern/

Hintergrundinformationen

https://www.statistik.bayern.de/mam/produkte/veroffentlichungen/statistische_berichte/b7000c_202051.pdf

https://www.frauen-macht-politik.de/kommunalwahlen-bayern-2020/

Wählt! Frauen! Jetzt! (KDFB Engagiert, 03/2020)

"Politik in Bayern: Wo junge Frauen um ihren Ruf fürchten" (bento - Das junge Magazin vom Spiegel)

Wählen Frauen keine Frauen? (Bayerischer Rundfunk, 18.02.2020)

„Wir müssen mitmischen, wenn wir was ändern wollen“ (KDFB-Diözesanverband Augsburg)

Mehr Frauen in die Rathäuser (KDFB Engagiert 07/2019)

https://www.br.de/nachrichten/bayern/warum-haben-es-frauen-in-der-kommunalpolitik-so-schwer,RegUcco

https://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/politik/detailansicht-politik/artikel/frauen-sind-in-kommunalpolitik-nur-zaungaeste.html#topPosition

https://www.kommunalwahl2020.bayern.de/

Redaktion: Gerlinde Wosgien

Diese KDFB-Frauen bewegen in den kommenden sechs Jahren Kommunalpolitik in Bayern: Grafik: Hornung