Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Bündnis Bildungszeit
Ehrenamt braucht bezahlte Fortbildung

Bündnis Bildungszeit

Ein einheitliches Recht auf bezahlte Bildungsfreistellung – dafür setzt sich der KDFB Landesverband Bayern seit 2017 ein. Denn: Nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch das Ehrenamt lebt von den Kompetenzen und Fähigkeiten seiner Aktiven. Deshalb darf der Erwerb von Fachwissen für diese Tätigkeiten und die politische Bildung nicht weiterhin wie eine Privatangelegenheit behandelt werden.

Gemeinsam mit dem DGB Bayern hat der KDFB Landesverband Bayern ein breites und buntes zivilgesellschaftliches Bündnis aus 24 Organisationen aus den verschiedensten Bereichen des Ehrenamts und der Gewerkschaften auf die Beine gestellt, um gemeinsam für ein bayerisches Bildungszeitgesetz zu kämpfen.

Bisher haben Beschäftigte in Bayern keinen gesetzlichen Anspruch darauf, sich von der Arbeit für eine Weiterbildung freistellen zu lassen.

 

Zentrale Forderungen des Bündnisses Bildungszeit

  • Eine gesetzliche Regelung zur bezahlten Bildungsfreistellung für mindestens 10 Tage in zwei Jahren
  • Anspruch auf Bildungszeit für alle Arbeitnehmer*innen, Auszubildende, dual Studierende und Beamt*innen in allen privaten und öffentlichen Betrieben in den Verwaltungen in Bayern
  • Bildungsfreistellung für die berufliche, politische und allgemeine Weiterbildung und zur Aus- und Fortbildung für die Wahrnehmung ehrenamtlicher Funktionen

„Das Ehrenamt leistet in Bayern enorm viel. Allerdings werden die Zeitfenster für bürgerschaftliches Engagement immer enger, während die Anforderungen steigen. Ein Bildungszeitgesetz schafft für alle die gleichen Chancen auf Aus- und Weiterbildung und trägt zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Ehrenamt bei. Dies ist insbesondere für das Ehrenamt und für die Frauen in Bayern wichtig.“

Emilia Müller, KDFB-Landesvorsitzende

Am Bündnis sind folgende Organisationen beteiligt:

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Bayern e.V., Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der evang.-lutherischen Kirche in Bayern, Bayerischer Jugendring, Bayerischer Trachtenverband, Bildungswerk ver.di Bayern, Bund Naturschutz in Bayern e.V., Bund der deutschen katholischen Jugend Bayern, DGB-Bildungswerk Bayern, Deutscher Gewerkschaftsbund Bayern, DGB-Jugend Bayern, Deutscher Berufsverband für soziale Arbeit e.V., Evangelische Frauen in Bayern, In Via, Katholischer Deutscher Frauenbund – Landesverband Bayern, Katholische Arbeitnehmerbewegung, Katholische Betriebsseelsorge Bayern, Katholischer Pflegeverband e.V. – Landesgruppe Bayern, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Kritische Akademie Inzell, Landesfeuerwehrverband Bayern, Landeskomitee der Katholiken, Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.

© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.