Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Antrag auf Seligsprechung von Ellen Ammann

Ellen Ammann; Foto: KDFB

Den 150. Geburtstag von Ellen Ammann am 1. Juli 2020 hat KDFB-Landesvorsitzende Emilia Müller zum Anlass genommen, um im Namen aller von Ellen Ammann gegründeten Organisationen Erzbischof Kardinal Marx um die Einleitung des Seligsprechungs-Verfahrens zu ersuchen. 

Ellen Ammann hat das kirchliche und gesellschaftspolitische Leben im ersten Drittel des letzten Jahrhunderts in Bayern nachhaltig geprägt. Sie hat nicht nur den Münchner Zweigverein des KDFB gegründet, sondern sie initiierte auch den KDFB Landesverband Bayern als Zusammenschluss aller bayerischen und pfälzischen Zweigvereine.

Organisationen, die die Seligsprechung von Ellen Ammann unterstützen

All diese Organisationen unterstützen das Anliegen des KDFB Landesverband Bayern, einen Seligsprechungsprozess für Ellen Ammann anzustoßen.

  • Katholische Bahnhofsmission München
  • IN VIA Bayern e.V.
  • IN VIA München e.V
  • Katholische Stiftungshochschule München
  • Säkularinstitut Ancillae Sanctae Ecclesiae
  • Katholische Polizeiseelsorge Bayern.

Zu Lebzeiten war Ellen Ammann für viele Frauen ein großes Vorbild. Und auch heute noch ist sie für engagierte Katholikinnen ein leuchtendes Beispiel christlichen Handelns. Die von ihr ins Leben gerufene Sozial-caritative Frauenschule, eine Vorläufereinrichtung der heutigen Katholischen Stiftungshochschule München, trug den Leitspruch „Caritas Christi urget me“. Dieser Spruch hat Ellen Ammann in all ihrem Handeln begleitet. Ihre tiefe Religiosität und die damit verbundene christliche Nächstenliebe waren bestimmend für ihr Denken und Tun.

© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.