PRESSE
Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Menü
Digitale Talk-Runde
zum Equal Pay Day am 22.02.2022 um 18 Uhr, moderiert von Anouschka Horn (BR Fernsehen)

Digitale Talk-Runde zum Equal Pay Day am 22.02.22

Der KDFB Bayern und das Bayerische Sozialministerium veranstalten am 22. Februar 2022 um 18:00 Uhr eine Online-Talk-Runde zum Equal Pay Day.

Staatsministerin Carolina Trautner, Leiterin der Initiative „finanz-heldinnen“ Katharina Brunsendorf, Projektleiterin Magdalena Rogl (Diversity & Inclusion – Microsoft Germany) und KDFB-Landesvorsitzende Emilia Müller diskutieren zum Thema:

Zwischen Verantwortung und Flexibilität. Frauen und Equal Pay in digitalen Zeiten.

Moderiert wird die Runde von Anouschka Horn vom Bayerischen Fernsehen.

Neben gerechter Bezahlung im Beruf beschäftigt die Expertinnen auch die Wertschätzung von unentgeltlich geleisteter Care-Arbeit wie Kindererziehung, Pflege oder Haushalt. Was ist von Bedeutung in unserer Gesellschaft? Welche Leistung wird wie honoriert? Wie gleichberechtigt ist das Zusammenleben zwischen den Geschlechtern? Verändert sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Digitalisierung? Und wie kann das Home-Office der Zukunft aussehen?

Begleitend zur Veranstaltung wird es einen Live-Chat geben. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, den Expertinnen ihre Fragen zu stellen. Zur Teilnahme an der kostenfreien Online-Veranstaltung ist eine Registrierung erforderlich.

Anmeldung zur digitalen Talk-Runde zum Equal Pay Day

Gleiche Bezahlung von Frauen und Männern

Foto: Bardehle/KDFB

Am 7. März 2022 ist Equal Pay Day. Der Equal Pay Day ist der internationale Aktionstag für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern.

Dieser Tag markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt bundesweit aktuell 18 Prozent beträgt. Das heißt, dass Frauen bis zum 7. März 2022 unentgeltlich arbeiten, während Männer bereits ab Jahresbeginn für ihre Arbeit bezahlt werden.

Nach wie vor belegt Deutschland mit diesem Ergebnis einen der hinteren Spitzenplätze im europäischen Vergleich. Der Equal Pay Day wird seit 2008 bundesweit durchgeführt, um auf diese Lohnungerechtigkeit hinzuweisen. Der KDFB unterstützt diese Initiative seit Beginn an und fordert: gleiche Arbeit, gleiche Chancen, gleicher Lohn.

Equal Pay Day 2022

Das Motto des Equal Pay Day 2022 lautet „Equal Pay 4.0 – Gerechte Bezahlung in der digitalen Arbeitswelt“ und soll klarmachen, dass es bei gleicher Tätigkeit noch immer eine Lohnlücke zwischen dem durchschnittlichen Brutto-Stundenlohn von Frauen und Männern in Berufen im digitalen Sektor gibt. Angesichts der zunehmenden Digitalisierung im Berufsleben muss sichergestellt werden, dass Frauen und Männer gleichermaßen von den Möglichkeiten des digitalen Wandels profitieren.

© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.