Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Emilia Müller würdigt 65 Jahre VerbraucherService Bayern im KDFB

München, 08.07.2021

KDFB-Landesvorsitzende Emilia Müller war am 7. Juli zu Gast bei der Landesdelegiertenversammlung des VerbraucherService Bayern im KDFB (VSB) in Lappersdorf und hielt die Festrede zum 65-jährigen Bestehen.

Was vor 65 Jahren als „Hausfrauenvereinigung des Bayerischen Landesverbandes des KDFB“ begann, ist heute ein großer Verbraucher*innenschutzverband mit über 160.000 Mitgliedern. Die Geschäftsstelle in München ist mit einem starken, verlässlichen Team besetzt ebenso wie die 15 Beratungsstellen in ganz Bayern.

Emilia Müller betonte in ihrer Festrede: “Frauenbund und VSB in Bayern gehören eng zusammen. Für diese enge Verbundenheit bedanke ich mich sehr herzlich.”

VerbraucherService als Seismograph

Für Emilia Müller fungiert der VerbraucherService Bayern im KDFB seit 65 Jahren wie ein Seismograph: “Er reagiert und entwickelt sich immer weiter, um auf ein stetig wandelndes Kaufverhalten und immer neue Produkte eingehen zu können. Die verlässliche und vertrauenswürdige Aufklärung des VSB ist ein sehr wertvolles Angebot – und viele Verbraucher*innen nehmen das vertrauensvoll an und wissen es zu schätzen.”

Seit 1956 hat sich das Konsumverhalten rasant verändert. Die Globalisierung macht vieles möglich. Sie bietet vermeintlich unendliche Chancen, aber darin liegen auch Risiken. Der VSB hat diese Entwicklung stets konstruktiv-kritisch begleitet. Er war immer am Puls der Zeit und konnte dadurch viel bewegen in Politik und Gesellschaft. Ganz konkret würdigte Emilia Müller den Einsatz des VSB zur Eindämmung der Plastikflut – nur eines von vielen Projekten rund um das Thema Nachhaltigkeit und Verantwortung.

Digitalisierungsschub durch Corona
Corona stellte den VSB vor komplett neue Herausforderungen. Mit Beginn des ersten Lockdowns im März 2020 war es nicht mehr möglich, Verbraucher*innen persönlich zu beraten und Informationsveranstaltungen in Präsenzform abzuhalten. Aber: Die Digitalisierung hielt erfolgreich Einzug. Inzwischen gibt es beim VSB eine Fülle von digitalen Angeboten wie Webinare, Videoberatungen, Podcasts usw.

VerbraucherService als starker, verlässlicher Partner
Zum Schluss ihrer Festrede betonte Emilia Müller: “Für den KDFB Landesverband Bayern ist der VSB mit seinen vielfältigen Kompetenzen rund um Verbraucher- und Umweltschutz, Ernährung- und Finanzfragen sowie Energie, Haushaltswirtschaft und Digitalisierung ein starker Partner an unserer Seite. Besonders wenn es darum geht, die mündigen Verbraucher*innen zielorientiert und juristisch fundiert zu beraten.”

Was uns bewegt

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2021 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.