Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Cornelia Großmann, Teilnehmerin 2017

06.10.2021

Name: Cornelia Großmann, *1956

Ellen Ammann-Preis: Teilnehmerin 2017

Projekt: Frauen für Frauen e. V.

Link: www.fff-erlenbach.de

 

 

 

 

 

Frauen mit und ohne Migrationshintergrund suchen gern Rat bei Frauen. Cornelia Großmann war seit Anfang der 1990er-Jahre in ihrer Heimatstadt Erlenbach am Main ehrenamtlich in vielen Gremien und Arbeitskreisen rund um Kultur und Soziales engagiert. Doch das Angebot für Frauen war ihr und anderen Gleichgesinnten nicht ausreichend. 2013 entschlossen sie sich, den Verein „Frauen für Frauen“ ins Leben zu rufen, dessen Schriftführerin sie bis zu ihrem Tod im Jahr 2020 war.

Mit verschiedenen Projekten stärkt der Verein das Selbstbewusstsein und die Erziehungskompetenz von Migrantinnen und vernetzt sie mit Behörden, Schulen und ortsansässigen Vereinen. Das Angebot ist gegliedert in Teilprojekte wie Mutter-Kind-Gruppe, Mütter-Café, Sprech- und Sprachkurse, Schwimmlernkurse und in eine Reihe über das „Leben in Bayern“, die praktische Hilfen bietet und die bayerische Lebensart vermittelt.

Inzwischen ist daraus ein großes Kooperationsnetzwerk entstanden. Frauen jeden Alters und aller Nationen profitieren regelmäßig mit ihren Kindern vom Bildungsangebot des Vereins und bauen so ihre Kompetenzen und ihre Selbstständigkeit stetig aus. Im Jahr 2017 wurde dem Verein „Frauen für Frauen“ der bayerische Integrationspreis verliehen.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 160.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.