PRESSE
Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Menü

Prof. Bettina Reitz, Preisträgerin 2021

07.10.2021

Name: Prof. Bettina Reitz, *1962

Ellen Ammann-Preis: Preisträgerin 2021

Projekt: Initiative „Gemeinsam für Gender Gerechtigkeit“

Link: www.hff-muenchen.de

Als erfolgreiche Medienmanagerin in unterschiedlichsten Positionen förderte Bettina Reitz stets Frauen.

In ihrer Aufgabe als Präsidentin der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) in München fiel ihr schnell auf, dass auf Professor*innen-Ebene Männer klar in der Mehrzahl waren. Bei den Honorarprofessor*innen zeigte sich das besonders dramatisch: 22 Männer standen zwei Frauen gegenüber; eine davon war Bettina Reitz selbst. Keine Seltenheit, sondern ein strukturelles Problem, wie sie recherchierte.

Frauen vor und hinter der Kamera sind deutlich unterrepräsentiert. Um dies zu ändern, entwickelte sie zusammen mit ihren Kolleginnen der Filmuniversität Babelsberg und der ifs Köln das Gender Papier, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen. Denn: Chancengleichheit und Gleichberechtigung an den Filmhochschulen und in der Filmbranche müssen verbessert werden. Zumal das Frauenbild in der Gesellschaft in besonderem Maße von Medien geprägt wird. Bettina Reitz will ein verstärktes Bewusstsein für Geschlechterdarstellung im Film schaffen, Frauen für das Filmbusiness stark machen und in den Hochschulen geschlechtergerechtes Denken verankern.

Die Erfolge sind bereits sichtbar. Ein großer Schritt in Richtung: weiblicherer, diverserer Film.

Der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern ist mit 150.000 Mitgliedern der größte Frauenverband des Freistaats. Gegründet 1911 von Ellen Ammann, setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V.