KDFB

Delegation aus Israel

Foto: Gras

Am 2. Juli 2019 war im Ellen-Ammann-Haus eine 10-köpfige Delegation der Hanns-Seidel-Stiftung aus Israel - weibliche Halacha-Gelehrte und Rabbiner - zu Gast, um mit der KDFB-Landesvorsitzenden Emilia Müller über die Rolle der Frauen in der katholischen Kirche und das Verhältnis von Religion und Staat in Bayern zu diskutieren.

An dem Gespräch nahm auch die Vorsitzende des Kompetenzforums Glaube, Kirche und Theologie und frühere KDFB-Landesvorsitzende Elfriede Schießleder teil.

Bei dem intensiven Austausch wurden viele Gemeinsamkeiten in Bezug auf die Gleichstellung von Frauen und Männern in Kirche und Gesellschaft deutlich.

Geleitet wurde die Delegation von der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Julia Obermeier, die auch Mitgled im KDFB ist.

Text: Alexandra Schiel