Inhaltsverzeichnis

Titelbild des Weltgebetstages 2015

Titelbild zum Weltgebetstag 2015 "Blessed", Chantal Bethel/Bahamas, © WGT e.V.

Das bietet der Frauenbund:

Weltgebetstagsgottesdienste

Viele KDFB-Zweigvereine feiern zum Weltgebetstag Gottesdienste und Andachten. Hier finden Sie eine Auswahl der KDFB-Zweigvereine, die sich am Weltgebetstag der Frauen beteiligen.

Weltgebetstag 2015 von den Bahamas

Am ersten Freitag im März feiern jedes Jahr christliche Frauen auf der ganzen Welt den Weltgebetstag. Viele Zweigvereine des Katholischen Deutschen Frauenbundes laden am Weltgebetstag zu ökumenischen Frauengottesdiensten ein. Jedes Jahr steht ein anderes Land unter Berücksichtigung der Situation der dort lebenden Frauen im Mittelpunkt.

Der letzte Weltgebetstag fand am 7. März 2014 statt und stellte Ägypten in den Mittelpunkt. Die Ägypterinnen wählten das Thema "Wasserströme in der Wüste". Der nächste Weltgebetstag kommt von christlichen Frauen der Bahamas: Ein Inselstaat im Atlantik, südöstlich der USA, nordöstlich von Kuba. Mehr als 350.000 Menschen leben auf rund 30 der 700 mittelamerikanischen Inseln, die Bevölkerung ist christlich geprägt. Von der Staatsform sind die Bahamas eine parlamentarische Monarchie. Das Staatsoberhaupt ist die britische Königin, die vor Ort durch eine/n Generalgouverneur/in vertreten wird. Im Moment sind 20 Prozent aller Minister Frauen, im Senat stellen sie ein Viertel aller SenatorInnen.

Der Weltgebetstag 2015 wird am Freitag, den 6. März 2015, weltweit gefeiert. Sein deutschsprachiger Titel lautet: "Begreift ihr meine Liebe?" Illustriert wird der Weltgebetstag 2015 durch das Bild "Blessed" der bahamaischen Künstlerin Chantal Bethel. Im Zentrum des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2015 steht die Bibelstelle Joh 13,12. Nachdem Jesus seinen Jüngern die Füße gewaschen hat, heißt es dort: "Begreift ihr, was ich für euch getan habe?

Neben dem Bild von den Bahamas als traumhaftem Urlaubsparadies gibt es auch eine andere Seite des Inselstaates: Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind arm. Unter Jugendlichen herrscht eine hohe Arbeitslosigkeit, und viele Frauen und Kinder leiden unter häuslicher und sexueller Gewalt. 

Informationsfaltblatt zum Weltgebetstag 2015 

Vorbereitungswochenende für den Weltgebetstag 2015

Termin: Fr. 14.11.2014, 10:00 Uhr bis Sa. 15.11.2014, 17:00 Uhr

Ort: München, Schloss Fürstenried

Anmeldung hier

Hintergrund

Hintergrund

Der Weltgebetstag der Frauen ist die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. In Deutschland wurden die ersten Gottesdienste 1949 auf Initiative von Dr. Antonie Nopitsch, Gründerin und erste Leiterin des Bayerischen Mütterdienstes der Evangelisch-Lutherischen Kirche, gefeiert. Heute ist die Weltgebetstagsbewegung in Deutschland die größte weltweit. Während 1949 in Deutschland 10.000 Gottesdienstordnungen verschickt wurden, sind es heute eine Million.

Nähere Informationen gibt es unter http://www.weltgebetstag.de